Die SCOM Strategieblume

Die Grafik ist eigentlich selbsterklärend, oder? Sie zeigt alle Schritte, die man zur Entwicklung einer Content Marketing Strategie braucht: Den Start macht die strategische Plattform, die in der „Core Story“ endet. Danach kommen und Themenplanung und Storyboarding, und danach Content Planung und Content Produktion. Die Content Distribution und die Content Analytics schließen den Prozess dann ab. Zumindest vorläufig. Dann im täglichen Doing ist das ja ehe rein Kreislauf.

Alle wichtigen Schritte zu einer Content Marketing Strategie... in einer BLUME?? Klick um zu Tweeten

Habt Ihr Fragen dazu? Oder Anmerkungen? Einfach unten kommentieren.

Mirko Lange Administrator
Hype-freier Kommunikationsmensch zwischen Leidenschaft und Profession mit domestiziertem Hang zum Disruptiven. Beruflich nenne ich mich heute vor allem
„Content Strategist“. Ansonsten: Berater, Helfer, Referent, Dozent, Blogger sowie
Tief- und Querdenker mit Freude am Debattieren.
follow me
Danke für das Feedback. Und jetzt können Sie das auch noch über Social Media posten! .
Und? Wie fühlen Sie sich nach der Lektüre dieses Blogbeitrags?
  • Begeistert
  • Inspiriert
  • Schlauer
  • Na ja ...
  • Gelangweilt
  • Verärgert
  • Nicht nur hübsch, sondern auch praktisch. Nur muss man auch gewillt sein, diese Schritte konsequent zu gehen in da erlebe ich in der Praxis oft anderes. Frage: was ist mit Content Reuse gemeint?

    • Ja, ohne Frage., In der Praxis sind die Marketing-Abteilungen vom Alltag und den Umständen getrieben. Das ist eben der Unterschied zwischen Strategie und Praxis.

      „Content Reuse“ bedeutet, einmal produzierten Content (oder Teile davon) erneut zu verwenden.

  • Pingback: Marketingtipps der Woche 40 | 2017 - Der Heldenblog Der Heldenblog()