Webinar-Aufzeichnung

Feature-Vorstellung: Individuelle Beitragsfelder

Erstellen Sie zusätzliche Felder in Ihrer Beitragskarte, um ergänzende Informationen zu erfassen, oder Ihren Beitrag besser zu strukturieren.
Maßgeschneiderte Beitragsfelder mit den neuen „Custom Article Fields“

Individualisieren Sie Ihr Scompler Projekt

Stimmen Sie Untertitel und Zusammenfassungen ab, hinterlegen Sie „Calls to Action“ für Ihre Social Media Posts oder dokumentieren Sie Autoren für Ihre Blogbeiträge – direkt an Ihrem Text. Legen Sie individuelle Felder an und zeigen Sie diese in den Beitragskarten der gewünschten Content-Typen an.
[Bild vergrößern]

Inhalte und Details

Schritt-für-Schritt eigene Beitragsfelder anlegen
Wir zeigen Ihnen, wie Sie in Ihrem Scompler Projekt vorgehen, um eigene Beitragsfelder anzulegen und zu definieren

✓ Beitragsfelder zuweisen
Legen Sie fest, in welchen Content-Typen Ihre Felder angezeigt werden, und in welcher Reihenfolge sie dort erscheinen

✓ Beitragsfelder nutzen
Lernen Sie, wie Sie mit den Beitragsfeldern arbeiten und diese im Alltag nutzen

Jetzt zum Webinar am 31.05.2022 um 11 Uhr anmelden!

Ihre Referentin

Inken Budecker
Inken Budecker ist als Verantwortliche im Bereich Customer Success besonders nah dran an den neuen Features, die unseren Kunden im Alltag helfen, ihre Kommunikation effizient zu gestalten.

NOCH FRAGEN ZUM CONTENT COMMAND CENTER ODER DEM SCOMPLER THEMENSCORE?

Sende Sie uns gerne Ihre Fragen per Formular zu oder vereinbaren Sie direkt eine unverbindliche Demo.

Björn Bröhl
C3PO | Chief Product | Processes | People Officer

Scompler Technologies GmbH

Termin mit Björn vereinbaren

NOCH FRAGEN ZUM CONTENT COMMAND CENTER ODER DEM SCOMPLER THEMENSCORE?

Sende Sie uns gerne Ihre Fragen per Formular zu oder vereinbaren Sie direkt eine unverbindliche Demo.

Björn Bröhl
C3PO | Chief Product | Processes | People Officer

Scompler Technologies GmbH

Termin mit Björn vereinbaren

Nach oben

 AKTUELLE NEWS

Scompler schließt Finanzierungs­runde über 7 Mio. EUR ab

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unsere zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen konnten. Mit dem frischen Kapital werden wir unser Team massiv verstärken, die führende Position des Content Command Centers im deutschsprachigen Raum auch international aufbauen und die Schnittstellen zu anderen Platt­formen ausbauen, wie zum Beispiel Microsoft, Adobe, Google oder Staffbase.