#KompetenzStattBuzzwords

SCOM Content Solutions

„A fool with a tool is still a fool“. So sagt man zumindest. Sprich: Nur ein Tool zu kaufen reicht nicht, man muss es auch einsetzen können. Allerdings: ohne Tool geht es auch nicht. Mit den SCOM Content Solutions bieten wir nun in echtes Ökosystem. Gemeinsam mit diesen Partnern und unserer SCOM Academy können wir Ihnen echte „Lösungen“ bieten, damit Sie Ihren Content und Ihre Kommunikation wirklich nachhaltig und wertschöpfend transformieren können. Denn es muss in der Praxis funktionieren. Und das ist unser Versprechen.

Für mehr Informationen auf
die blinkenden Symbole klicken.

Machen Sie doch einfach das Beste aus Ihrem Content!

Hier finden Sie eine ganze Reihe von integrierten Lösungen für Ihren Content, ganz egal ob für den Betrieb Ihres Newsrooms, für strategisches Social Media Management, Corporate Storytelling oder für die Organisation Ihrer Redaktion. Der Clou ist: Scompler eignet sich nicht nicht nur für die einzelnen Disziplinen. Da alle Lösungen auf der gleichen Methodik aufsetzen, werden die Bereiche und Disziplinen anschlussfähig. So können Sie wirksam und vielleicht erstmalig einfach Silos abbauen und echte integrierte Kommunikation umsetzen.

Schauen Sie auch in unseren Partner-Bereich, wer Ihnen konkret bei der Umsetzung Ihres Projektes mit Scompler helfen kann. Hier finden Sie Spezialisten, die Ihnen sowohl bei der Konzeption und Einrichtung von Scompler als auch mit Full-Services zu diversen Themen weiterhelfen können. Oder sie besuchen unsere SCOM Content Academy, wo es viel über Scompler und die SCOM Methodik zu lernen gibt.

Direkt zu den SCOM Content Solutions:

Nach oben

 AKTUELLE NEWS

Scompler schließt Finanzierungs­runde über 7 Mio. EUR ab

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unsere zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen konnten. Mit dem frischen Kapital werden wir unser Team massiv verstärken, die führende Position des Content Command Centers im deutschsprachigen Raum auch international aufbauen und die Schnittstellen zu anderen Platt­formen ausbauen, wie zum Beispiel Microsoft, Adobe, Google oder Staffbase.